Sich Fragen stellen! Genau das will dieses E-Book erreichen. Sie sollen sich die richtigen Fragen zum richtigen Zeitpunkt stellen und vor allem wissen, wo Sie Antworten finden, die auf Ihre persönliche Situation abgestimmt sind. Die hier aufgeführten Kapitel sollen dies erleichtern und Ihre Autonomie und Entscheidungskompetenz auf rechtlicher, ehelicher sowie finanzieller Ebene ausbauen.

Die französische Originalausgabe des E-Books wurde im Rahmen des Projekts FARAHFemmes en agriculture responsables et autonomes en complémentarité avec les hommes») entwickelt. Das Projekt hatte unter anderem zum Ziel, Bäuerinnen zu ermutigen, Verantwortung im Betrieb zu übernehmen, indem sie ihre Autonomie ebenso wie ihre Entscheidungskompetenz ausbauen. Dabei ist der Status der Bäuerin von zentraler Bedeutung – sei es auf rechtlicher, ehelicher oder finanzieller Ebene. Eine der wichtigsten Schlussfolgerungen des Projekts ist, dass nur wenigen Bäuerinnen wirklich bewusst ist, welche Möglichkeiten es gibt, ihren Status und ihre Situation auf dem Bauernhof und in der Familie zu klären. Für sie ist es schwierig, fundierte Entscheidungen zu treffen und den richtigen Platz für sich selbst im Betrieb zu definieren.

Es gibt zwar zahlreiche Dokumente, die den einen oder anderen Aspekt der Situation von Bäuerinnen behandeln. Diese Unterlagen sind den Bäuerinnen aber nicht immer bekannt. Ziel des vorliegenden E-Books ist es daher, die relevanten Informationen zu bündeln und besser zugänglich zu machen. Sie soll den Einstieg in oft schwierige und komplexe Themen erleichtern und den Bäuerinnen aufzeigen, wo sie die nötigen Informationen finden, um die für ihre Situation jeweils besten Entscheidungen treffen zu können. Das E-Book bietet allgemeine Antworten, die jedoch nicht umfassend und abschliessend sind. Hinweise auf weiterführende Dokumente ermöglichen es, sich eingehender mit verschiedenen Themen zu befassen. Ebenfalls finden Sie eine Liste mit Kontaktadressen. Je nach Komplexität Ihrer Situation empfehlen wir Ihnen sehr, sich von kompetenten Personen persönlich beraten zu lassen.

Das E-Book richtet sich zwar in erster Linie an die Bäuerinnen selbst. Sie soll aber auch eine Diskussionsrundlage sein für das enge Umfeld der Bäuerinnen und ein Sensibilisierungsinstrument für Berater/innen, Treuhänder/innen, Buchhalter/innen und alle anderen Personen, die mit Bauernfamilien im Kontakt sind. Wir hoffen, dass sie dazu beiträgt, dass diese die Frage nach dem Platz und Status von Männern und Frauen in der Landwirtschaft vermehrt in ihre Arbeit einfliessen lassen. Die Broschüre kann auch in der Ausbildung von Landwirten und Landwirtinnen EFZ und von Bäuerinnen mit Fachausweis eingesetzt werden, um eine Debatte über die Rollen und den Status der Ehegatten in der Landwirtschaft anzuregen.

Nützliche Kontakte

Download PDF-Version

Letzte Aktualisierung
Oktober 2020

Impressum

Herausgeberin
AGRIDEA
Eschikon 28, 8315 Lindau
T +41 (0)52 354 97 00
F +41 (0)52 354 97 97

www.agridea.ch

Redaktion der Originalausgabe (F)
Claude-Alain Baume, Fondation Rurale Interjurassienne
Andrea Bory, Prométerre,
Anne Challandes, Anwältin und FARAH-Teilnehmerin
Madeleine Murenzi, Chambre neuchâteloise d’agriculture et de viticulture

Übersetzung und Lektorat
Irene Bisang
Ruth Moser, AGRIDEA
Ueli Straub, AGRIDEA

Gestaltung PDF-Version
Diego Bernard, AGRIDEA

Fotos Online-Version
AGRIDEA

Online-Version
Eileen Ziehmann, AGRIDEA
Benjamin Gerwoll-Ronca, AGRIDEA

© AGRIDEA, Oktober 2020
ISO 9001 • ISO 29990 • IQNet

Projektpartner